Neue Besuchsregelung für Angehörige!

Seit Montag, 17. Mai 2021, sind unter bestimmten Bedingungen Besuche von Angehörigen wieder möglich!

Das seit dem 26. März 2021 bestehende Besuchsverbot für Angehörige in der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) ist aufgehoben. Seit Montag, 17. Mai 2021, gelten folgende Besuchsregelungen:

  • Ein/e Besucher/in pro Tag für eine Stunde in der Zeit von 14 bis 18 Uhr ist möglich.
  • Patient/innen dürfen erst ab dem dritten Tag des Aufenthalts besucht werden. Auf allen Intensivstationen ist kein Besuch möglich.
  • Die Besuche müssen entweder online vorab angemeldet werden oder an den Service-Points erfolgen.
  • Vollständig Geimpfte benötigen keinen Testnachweis, müssen aber ihren Impfausweis vorlegen.
  • Nicht vollständig Geimpfte benötigen einen tagesaktuellen Test (Antigen- oder PCR-Test) mit offizieller Bescheinigung einer anerkannten Teststelle.
  • Genesene benötigen auch einen tagesaktuellen Test (Antigen- oder PCR-Test) mit offizieller Bescheinigung einer anerkannten Teststelle.

Die MHH bietet keine Testmöglichkeiten an!

Im Kreißsaal, in der Kinderklinik und für Angehörige von Patienten, die palliativmedizinisch betreut werden, gelten die bislang bestehenden Besuchsregeln weiter.

Bei Fragen können sich Besucher_innen an die Besucher-Hotline wenden unter Telefon (0511) 532-5100, montags bis donnerstags von 7.30 Uhr bis 16 Uhr und freitags von 7.30 bis 14.30 Uhr.

Regelung für Kreißsaal, Kinderklinik und Palliativstation